Mit der Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

x

Sie interessieren sich für teamtechnik Industrieausrüstung GmbH in Ingersheim/Schramberg?

x

PRESSEINFORMATION

Weniger Kosten, mehr Effizienz: Russischer Modulhersteller Hevel LLC wechselt für seine HJT-Module zur Klebetechnologie von Teamtechnik

 

Bildlegende: Stringer TT1600 ECA von Teamtechnik verbindet HJT-Zellen zuverlässig mit Klebetechnologie in der Serienproduktion
Fotos: Teamtechnik (Abdruck honorarfrei – Hinweis erbeten)

Der russische Modulhersteller Hevel LLC mit Hauptsitz in Moskau ist auf Solarmodule mit HJT(Heterojunction)- Zellen spezialisiert. Für die Produktionserweiterung seiner hocheffizienten Module bestellte Hevel neue Stringersysteme inklusive Layup bei dem deutschen Spezialisten Teamtechnik. Der Wechsel zu Teamtechnik ist das Ergebnis von erfolgreichen Versuchsreihen im Vorfeld: Diese zeigten, dass die Teamtechnik-Klebetechnologie Kosten senken und die Zuverlässigkeit der Module verbessert.

Hevel LLC unterhält seine Modulproduktion an der südlichen Wolga im russischen Novocheboksarsk und war im Bereich der Dünnschichttechnologie tätig. Die Umstellung auf die empfindlichen, unter 150µ dünnen, HJT-Zellen gelang dem Zell- und Modulhersteller in Rekordzeit. Die Experten von Hevel entwickelten die HJT-Technologie mit dem vorhandenen Know-how aus der Dünnschicht-Solarmodulproduktion. Jetzt bestellte der Auftraggeber für die Produktionserweiterung bei dem deutschen Anlagenspezialisten Teamtechnik zwei Stringer TT1600 ECA. Mittels innovativer Klebetechnologie verbinden diese Anlagensysteme zuverlässig HJT-Zellen bei niedriger Prozesstemperatur in der Serienproduktion. Verifizierte Module, die in Vorversuchen auf Teamtechnik-Stringern produziert und anschließend in einer Klimakammer getestet wurden, zeigten eine höhere Effizienz und stabilere elektrische Werte als bei der bisher eingesetzten Technologie. Das ebenfalls bei Teamtechnik bestellte Layup-System ist exakt auf die hohe Taktleistung der beiden Stringer abgestimmt und gibt zusätzliche Produktionssicherheit. Elena Bodnarckuk, Deputy CEO von Hevel LLC sagt: „Die Versuchsreihen zeigten, wie stabil die Prozesse mit unseren Zellen auf dem Stringer TT1600 ECA laufen. Darüber hinaus sind wir mit diesem System weitaus flexibler beim Moduldesign und der Materialauswahl sowie der Materialkombination. Wir können somit zukünftig selbst Entwicklungen vorantreiben – mit einem hohen Potenzial, Kosten nochmals weiter zu senken und gleichzeitig die Qualität und Effizienz zusätzlich zu steigern.“

Stringer TT1600 ECA: innovative Klebetechnologie für HJT-Zellen

ECA steht dabei für Electrically Conductive Adhesive. Bei dem von Teamtechnik entwickelten Verfahren wird ein leitfähiger Klebstoff in einem Siebdruckverfahren beidseitig auf die Zelle aufgebracht. Anschließend werden LCR (light-capturing ribbons) Verbinder zum Verschalten der Solarzellen zu einem String präzise auf den Zellen positioniert und bei Temperaturen von ca. 160 ºC komplett auf dem Stringtransport ausgehärtet.

Michael Essich aus dem Vertrieb für den Bereich Solar bei Teamtechnik freut sich über die neue Partnerschaft mit Hevel LLC: „Hevel verfügt über ein hohes technisches Wissen von HJT-Zellen. Die Zusammenarbeit ist auf allen Ebenen konstruktiv und erfolgreich.“

 

Zurück zur Übersicht

 

Kurzprofil: Teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH

Die Teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH gehört zu den internationalen Marktführern für Produktionstechnologie, Montage- und Funktionsprüfanlagen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Freiberg am Neckar konzentriert sich auf die Entwicklung und den Bau kundenspezifischer Automatisierungslösungen für die Bereiche Automotive, Medizin- und Solartechnik und gilt hier als Technologieführer mit hoher Prozesskompetenz. Ein ausgewiesener Kompetenzschwerpunkt sind Montage- und Prüfanlagen für Elektroantriebe und e-Mobility-Komponenten. teamtechnik wurde 1976 gegründet und verfügt heute über Produktionsstandorte in Deutschland, Polen, China sowie in den USA. Mit weltweit über 1000 Mitarbeitern erwirtschaftet der Anlagenhersteller einen Umsatz von 170 Millionen Euro.

teamtechnik – Wir entwickeln Zukunft.

Zentrale

Telefon

+49 7141 7003-0

Fax

+49 7141 7003-70

E-Mail

info @ teamtechnik . com

Service

Telefon+49 7141 7003-113
E-Mail

service @ teamtechnik . com

Copyright 2018

teamtechnik

Maschinen und Anlagen GmbH

Planckstraße 40

D-71691 Freiberg a. N.

Rechtliches

nach oben