Mit der Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

x

Sie interessieren sich für teamtechnik Industrieausrüstung GmbH in Ingersheim/Schramberg?

x

PRESSEINFORMATION

Intersolar 2019: Teamtechnik etabliert ECA-Klebeverfahren für HJT-Zellen erfolgreich im Markt

Bildlegende:
Beste Stringqualität in Serie: Teamtechnik zeigt auf der Intersolar 2019 ein neues Verfahren, das sensible HJT-Zellen prozesssicher verklebt. Mit dabei aus dem Bereich Solar Technology sind Sven Kramer, Vice President Sales (l.), und Thomas Fischer, Head of Engineering.
Foto: Teamtechnik (Abdruck honorarfrei – Hinweis erbeten)

Das von Teamtechnik entwickelte ECA-Verfahren zur Verbindung von hocheffizienten bifazialen HJT (Heterojunction)-Zellen hat sich in der Serienfertigung bewährt. Bereits mehrere führende Modulhersteller, die mit dieser Technologie produzieren, setzen für ihre HJT-Solarmodule auf den Klebestringer TT1600ECA.

ECA steht für „Electrically Conductive Adhesive”. Bei dieser Technologie wird ein leitfähiger Klebstoff in einem Siebdruckverfahren beidseitig auf die Zelle aufgebracht. Anschließend werden LCR (light-capturing ribbons) Verbinder zum Verschalten der Solarzellen zu einem String auf den Zellen positioniert und bei Temperaturen von ca. 160 °C erfolgt die vollständige Aushärtung des Klebers. Das Verfahren reduziert die thermische und mechanische Belastung der empfindlichen Zellen und erhöht die Zuverlässigkeit der Module. „Mit der neuen Klebetechnologie erreichen unsere Kunden für HJT-Module eine exzellente Stringqualität und zwar ohne großen Vorlauf: Vor kurzem haben wir innerhalb von vier Wochen ein komplettes System bestehend aus zwei ECA-Stringern und einer Layup-Anwendung installiert und die Anwender intensiv geschult“, berichtet Sven Kramer, Vice President Sales Solar Technology bei Teamtechnik.

Der Klebestringer TT1600ECA ist speziell für das Verbinden mit elektronisch leitfähigem Kleber (ECA) ausgelegt und ermöglicht die prozesssichere Serienproduktion mit hohen Stückzahlen. Die Anlage vereint im 2,25 Sekundentakt HJT-Zellen mit LCR Verbindern. Das Ergebnis ist ein extrem leistungsfähiges und auf Langlebigkeit ausgelegtes Solarmodul.

Das neue Klebeverfahren sowie die Hochleistungsstringer TT2100 und TT4200GIGA mit IR-Licht-Löttechnologie für die Massenproduktion von hochwertigen Solarzellenstrings mit mono-, polykristallinen oder PERC-Solarzellen zeigt Teamtechnik auf der Intersolar 2019 vom 15. bis 17. Mai in München, Stand C1.533.

 

Zurück zur Übersicht

 

Kurzprofil: Teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH

Die Teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH gehört zu den internationalen Marktführern für Produktionstechnologie, Montage- und Funktionsprüfanlagen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Freiberg am Neckar konzentriert sich auf die Entwicklung und den Bau kundenspezifischer Automatisierungslösungen für die Bereiche Solartechnik, Automotive, Medizintechnik. Ein ausgewiesener Kompetenzschwerpunkt sind Montage- und Prüfanlagen für Elektroantriebe und E-Mobility-Komponenten. teamtechnik wurde 1976 gegründet und verfügt heute über Produktionsstandorte in Deutschland, Polen, China sowie in den USA. Mit weltweit über 1000 Mitarbeitern erwirtschaftet der Anlagenhersteller einen Umsatz von 180 Millionen Euro.

teamtechnik – Wir entwickeln Zukunft.

Zentrale

Telefon

+49 7141 7003-0

Fax

+49 7141 7003-70

E-Mail

info @ teamtechnik . com

Service

Telefon+49 7141 7003-113
E-Mail

service @ teamtechnik . com

Copyright 2019

teamtechnik

Maschinen und Anlagen GmbH

Planckstraße 40

D-71691 Freiberg a. N.

nach oben